Beteiligung beendet

Thema 9: Geistlich entscheiden

Ein Mensch, der auf einem Richtungspfeil auf der Straße steht und geradeaus sowie nach links zeigt.

Text in Leichter Sprache & Gebärdensprache

Geistlich entscheiden erfordert eine Offenheit für das Wirken des Heiligen Geistes und fragt danach, was nach dem Vorbild Jesu sinnvoll und gut wäre (und was nicht).

Schreiben Sie uns, was Sie zum Thema "Geistlich entscheiden" bewegt.

  • Wie erleben und beurteilen Sie die Entscheidungsprozesse in der Kirche?

  • Wie lassen sich diese Entscheidungsprozesse verbessern?

  • Wo gelingt es, dass Entscheidungen mit einer Offenheit für das Wirken des Heiligen Geistes im Konsens getroffen werden?

  • Welche Kriterien machen für Sie eine geistliche [und damit gemeinschaftliche] Entscheidung aus?

Nutzen Sie die Fragen als Anregung. Sie können, aber müssen nicht alle Fragen beantworten.

Beteiligung beendet

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Mehrheit ist nicht gleich Wahrheit - es braucht verantwortete Entscheidungen
Kirchenbann von wiederverheirateten Geschiedenen nehmen
Gebet als Schwerpunkt
Mitbestimmungsstrukturen gegen eine Hierarchie der Macht
Übernatürlichkeit eines eucharistischen Wunderzeichens im Heiligen Geist prüfen
Gemeinsam fragen: Was will Gott von uns?
Back to the roots
Die Entscheidungsprozesse sind katastrophal
Beten, um an Gottes Hand zu gehen
Die Kirche ist bürokratischer als Jesus