Nächster Vorschlag

Beliebtheit ist kein Maßstab - Maßstab ist Christus, der die Wahrheit ist

Beliebtheit darf kein Maßstab für die Kirche sein - Maßstab muss Christus sein, der die Wahrheit ist. Und leider ist in Glaubensdingen der Hass der Welt der Indikator dafür, ob man sich in der Nachfolge Christi befindet (Joh. 14, 18 ff.).

weiterlesen

Dialog auf Augenhöhe

Einen offenen und ehrlichen Dialog erlebe ich in der Beichte. Jedoch finden sich in der Kirche auch viele Debatten...
Der Pflichtzölibal ist veraltet. Ebenfalls wird durch die mangelnde Aufklärung Konflikten aus dem Weg gegangen. Somit entsteht ein ungesundes Konfliktverhalten, welches auch in Bezug auf die Missbrauchsfälle verstärkt wird. Der Grund, wieso es oft nicht zu einem offenen Gespräch (zum Beispiel in Form einer Beichte) in der Kirche kommt, ist die Angst vor Verurteilung. In den letzten Jahren hat sich ebenfalls die Perspektive auf Kirche divergent verändert. Die mangelnde Akzeptanz von Diversität und Vielfalt erzeugt einen konservativen Grundgedanken der Kirche. Des Weitern ist auch negativ anzumerken, dass bei Konflikten stets der leitende Pfarrer entscheidet (ranghöchste Mitglied der Gemeinde), was wiederum ein monoperspektivisches Konfliktverhalten hervorruft. Deshalb schlagen wir als neue Generation für die Kirche vor, den Dialog in Zukunft auf Augenhöhe zu erzeugen, damit freier und offener in der Kirche gesprochen werden kann.