Beteiligung beendet

Thema 2: Einander zuhören

Eine Hand dreht den Knopf einer Musikanlage, um den Sender einzustellen.

Text in Leichter Sprache & Gebärdensprache

Das Zuhören ist der erste Schritt. Es erfordert aber ohne Vorurteile, offenen Geistes und Herzens zu sein.

Schreiben Sie uns, was Sie zum Thema "Einander zuhören" bewegt.

  • Wo wird Ihnen in der Kirche und ihren Institutionen aufmerksam und vorbehaltlos zugehört?

  • Wem wird zu wenig zugehört?

  • Wie könnte das gegenseitige Zuhören in ihrem kirchlichen Umfeld (Gemeinde, Verband, …) gestärkt werden?

Nutzen Sie die Fragen als Anregung. Sie können, aber müssen nicht alle Fragen beantworten.

 

Beteiligung beendet

Die Beteiligungsphase ist beendet

Beiträge suchen und filtern

Bisherige Beiträge

Kein esotherisches Bla-Bla
ZUHÖREN
Dialog erfordert gegenseitiges Zuhören
Zuhören alleine reicht nicht
Zuhören
Kardinal Woelki hat zugehört
Vorurteile bekämpfen und zuhören: Zeichen der Zeit erkennen
einander zuhören
Zuhören auf Augenhöhe
Zuhören statt Maßregeln