Vorheriger Vorschlag

Ein hörendes Herz gewinnen

Das gegenseitige Zuhören kann nur gestärkt werden, wenn wir wieder neu lernen in der Stille und im Gebet auf Jesus Christus zu hören, und uns von seiner Stimme führen zu lassen.

weiterlesen
Nächster Vorschlag

Zuhören alleine reicht nicht

Ich hoffe, es bleibt nicht beim Zuhören! Schon zu oft wurden wir nach unserer Meinung gefragt und entschieden haben doch die, die in der Hierarchie ganz oben stehen.

weiterlesen

Zuhören---verstehen----nicht verurteilen

Meine Erfahrung mit meiner Kirche in den letzten Jahren ist irgendwie mit einer Traurigkeit über die Dissonanzen und Auseinanderstzungen vermischt. Reformen, von denen allerorten gesprochen werden, sind meines Erachtens Anleihen an Zeitgeist un Demokratieformen etc. Wir sind keine Staatsform, sondern eine Kirche...
Frauen können, wenn sie Interesse und dazu kompetent sind, in höchste Gremien der Kirche eingebunden werden, warum immer die Forderung nach der Priesterweihe..
Und, hier zu Kardinal Wölki und zu Papa emer.: Richtet nicht, auf dass Ihr nicht gerichtet werden....seid barmherzig